>

Horst Schlämmer – Isch kandidiere (D, 2009)

movies @ didsch sagt zu Horst Schlämmer – Isch kandidiere: Nein, danke, der muss wirklich nicht sein. Kein Inhalt, keine Story, keine Schauspieler, sondern ein Blödler und viele nichtssagende C-Promis.

Geeignet für: Hape Kerkeling Fans und Blödel Fanatiker

Inhalt: Horst Schlämmer – Isch kandidiere handelt von Horst Schlämmer, der stellvertretender Chefredakteur beim Grevenbroicher Tagblatt ist und hat keine Lust mehr auf seinen Job. Auf der Suche nach einer neue Herausforderung beschliesst er, in die Politik zu gehen und Bundeskanzler zu werden.
Darsteller: Hape Kerkeling, Alexandra Kamp, Simon Gosejohann, Maren Kroymann, Norbert Heisterkamp
Originaltitel: Horst Schlämmer – Isch kandidiere
Regisseur: Angelo Colagrossi
Laufzeit: 96 Min.
Kinostart: 20.08.2009
Freigegeben ab: Ohne Altersbeschränkung

Zusammenfassung:

Horst Schlämmer steckt in der Krise. Der stellvertretende Chefredakteur des Grevenbroicher Tagblatts ist es leid, nur über Kaninchenzüchter und Schützenkö niginnen zu berichten.

Die Chefredaktion mobbt ihn und ihm wird mit dem Foto-Praktikanten Ulle  auch noch ein unerfahrener Mitarbeiter an die Seite gestellt. Da fasst Schlämmer einen Entschluss: Er will Bundeskanzler werden und gründet für diesen Zweck kurzerhand die HSP – die Horst-Schlämmer-Partei. Die Kumpane aus der Kneipe „Wilddieb“ packen engagiert mit an, Stammgast Gisela, Wirt Günni und Ulle gehen an vorderster Front für den Kandidaten auf Wählerfang. Eine potenzielle First Lady ist auch schnell gefunden. Die Buchautorin Alexandra Kamp fühlt sich von Schlämmers animalischem Machtgehabe derart angezogen, dass sie sich ihm an den Hals wirft…

Hier findet Ihr die Deutsche Website zu “Horst Schlämmer – Isch kandidiere

Trailer:

Die Kommentare sind geschlossen.