>

Ich habe sie geliebt (F, 2009)

movies @ didsch sagt zu Ich habe sie geliebt: Müsst nicht reingehen! Viel zu viel Gefühlsduselei. Der Film plätschert so vor sich her und kommt nie wirklich zum Punkt.

Geeignet für: Fans des französischen Films mit anstrengenden Stories

Inhalt: Die 30-jährige Chloé wird von ihrem Mann verlassen. Ihr  Schwiegervater Pierre nimmt sie und ihre Kinder bei sich in seinem Landhaus auf, um sie zu trösten. Doch Pierre taut im Laufe des Wochenendes auf und erzählt Chloé von seiner verlorenen Liebe. Er erzählt, wie er Mathilde kennen und lieben lernte. Doch wollte er sich nicht binden und schreckte sie so ab, als er sie fragte, vom wem sie schwanger sei. So lebte er stattdessen Jahrzehnte in einer gefühlsmäßig toten Ehe.

Darsteller: Daniel Auteuil, Marie-Josée Croze, Florence Loiret
Originaltitel: Je l’aimais
Regisseur: Zabou Breitman
Laufzeit: 115 Min.
Kinostart: 30. Juli 2009
Freigegeben ab: 6 Jahren

Zusammenfassung:

Chloé ist fertig mit der Welt, als sie überraschend von ihrem Mann verlassen wird und plötzlich mit ihren beiden kleinen Mädchen alleine dasteht. Anteilnahme und Trost findet die Alleingelassene ausgerechnet bei ihrem zumeist wortkargen Schwiegervater Daniel, der sie zusammen mit seinen Enkelkindern ins familieneigene Landhaus einlädt. Am Abend wird Daniel auf einmal gesprächiger und offenbart sogar das schmerzlichste Kapitel seines Lebens vor seiner trauernden Schwiegertochter. Vor vielen Jahren hatte sich der verheiratete Manager in eine Frau verliebt, die ihn seinen eigenen Wert wieder erfahren ließ. Daniel ist sich sicher, dass er nur mit seiner großen Liebe Mathilde wirklich hätte glücklich werden können, doch anders als sein Sohn schaffte er es damals nicht, seine Familie zu verlassen…

Trailer:

Die Kommentare sind geschlossen.