>

State of Play – Stand der Dinge (USA, 2009)

movies @ didsch sagt: Super Film !! Spannend und packend. Leider ein schnelles, für mich etwas zu komplexes Ende.

Inhalt: Ein junger aufstrebender Politiker und ein Washingtoner Enthüllungsreporter finden sich mitten im Epizentrum einer Reihe von Morden wieder, die nur scheinbar nichts miteinander zu tun haben.
Darsteller: Russell Crowe, Ben Affleck, Rachel McAdams, Robin Wright Penn, Jason Bateman, Helen Mirren
Originaltitel: State of Play
Regisseur: Kevin Mcdonald
Laufzeit: 127 Min.
Kinostart: 18. Juni 2009
Freigegeben ab: 12 Jahren

Zusammenfassung:

Ein junger aufstrebender Politiker und ein Reporter der Zeitung “Washington Globe” finden sich mitten in einer Reihe von Morden wieder, die anscheinend nichts miteinander zu tun haben. Der junge Politiker ist der Kongressabgeordnete Stephen Collins, der die Hoffnung und Zukunft seiner Partei ist – ein aussichtsreicher und ehrenhafter Newcomer, der dem Komitee für Verteidigungsausgaben vorsitzt.

Er wird schon als nächster Präsidentschaftskandidat gehandelt, doch plötzlich wird seine Assistentin ermordet und ein paar düstere Geheimnisse kommen ans Licht. Das bedroht seine Karrierechancen. Der Journalist Cal McCaffrey ist ein alter Freund von Collins und wird auf Collins und sein mögliches Verhältnis zur Toten angesetzt. Bei der Suche nach einem kleinen Skandal stossen Cal und seine Partnerin Della allerdings auf einen gewaltigen Komplotts, in den einige der wichtigsten Köpfe des Landes verwickelt sind.

Deutsche Website zum Film gibt’s hier.

Trailer:

Die Kommentare sind geschlossen.